R O T E   B E E T E

das ungeahnte Wunder-Gemüse – repariert in Deinem Körper was falsch ist . . .

 

Rote Bete ist äußerst gesund und enthält starke medizinische Eigenschaften.
Die Anthocyanine geben ihnen die rote Farbe und haben starke Anti-Krebs-Eigenschaften.

 

Darüber hinaus enthält die rote Beete Betain, welches ein natürliches entzündungshemmendes Mittel ist, das die Herzgesundheit unterstützt, sowie wichtige Vitamine und Mineralien einschließlich der Vitamine B1, B2, B12 und C, Kupfer, Magnesium, Kalium, Eisen, Phosphor und Jod enthält.

Rote Bete steigert den Blutfluß, reguliert den Cholesterinspiegel und unterstützt die gesunde Leberfunktion.

Die rote Beete kämpft gegen Anämie und entgiftet den Körper. Sie verzögert auch das Altern und schützt die Blutgefäße. Sie ist hoch an Antioxidantien, Zellulose und Pektin, eine spezielle Art von Faser, welche die Verdauung fördert. Dieses gesunde Gemüse schützt den Körper auch vor Lebererkrankungen.

  • Die rote Beete stärkt zudem auch die Ausdauer und die Leistung während eines Trainings und ist somit sehr vorteilhaft für Sportler.

Du kannst dieses Gemüse roh essen, als Saft trinken, gekocht oder gebacken essen. Du solltest die Blätter nicht wegwerfen, sondern kochen, da sie reich an Kalium sind (644 mg pro ½ Tasse).

  • Studien haben gezeigt, daß der Konsum von Kalium-reichen Lebensmitteln und die Beseitigung von Natrium das Risiko von Herzerkrankungen und das Schlaganfall-Risiko um 21% senken kann.

 

        6 GRÜNDE UM ROTE BETE ZU ESSEN

 

1. Senkt deinen Blutdruck

Der Saft der roten Bete kann dazu beitragen, den Blutdruck zu senken, innerhalb von Stunden. Eine Studie ergab, daß das Trinken von einem Glas rote Beete-Saft den systolischen Blutdruck um durchschnittlich 4-5 Punkte senkt.

Der Nutzen kommt wahrscheinlich von den natürlich vorkommenden Nitraten in der Beete, die in Stickstoffmonoxid in deinem Körper umgewandelt werden. Stickstoffmonoxid wiederum hilft, sich zu entspannen und erweitert deine Blutgefäße, verbessert den Blutfluss und senkt den Blutdruck.

2. Steigert deine Ausdauer

Wenn du einen Schub brauchst, um es durch dein nächstes Training zu schaffen, kann der Saft der roten Bete wieder wertvoll sein. Diejenigen, die vor der Übung diesen Saft tranken, konnten bis zu 16 Prozent länger trainieren.

3. Bekämpft Entzündungen

Die rote Beete ist eine einzigartige Quelle für Betain, ein Nährstoff der hilft, Zellen, Proteine und Enzyme vor Umweltstreß zu schützen. Es ist auch bekannt daß sie hilft, Entzündungen zu bekämpfen, interne Organe zu schützen, vaskuläre Risikofaktoren zu verbessern, die Leistung zu steigern und wahrscheinlich zu verhindern, daß zahlreiche chronische Krankheiten auftreten.

4. Anti-Krebs Eigenschaften

Die mächtigen Phytonährstoffe, welche der Beete ihre tiefe karminrote Farbe geben, können helfen, Krebs abzuwehren. Die Forschung hat gezeigt, dass der Rote-Beete-Extrakt, Multi-Tumor- Formationen reduziert bei verschiedenen Tieren, wenn es in Trinkwasser verabreicht wird, während der rote Bete Extrakt auch für die Verwendung bei der Behandlung von menschlichen Pankreas, Brust-und Prostatakrebs untersucht wird.

5. Reich an wertvollen Nährstoffen und Fasern

Die rote Beete ist hoch an Immun-stärkendem Vitamin C, Ballaststoffen und essentiellen Mineralien wie Kalium (essentiell für gesunde Nerven- und Muskelfunktion) und Mangan (was gut für deine Knochen, Leber, Nieren und Bauchspeicheldrüse ist). Beete enthält auch das B-Vitamin-Folat, das hilft, das Risiko von Geburtsfehlern zu reduzieren.

6. Entgiftungsunterstützung

Die Betalin-Pigmente in der roten Beete unterstützen den Entgiftungsprozess deines Körpers. Traditionell wird die rote Bete für ihre Unterstützung bei der Entgiftung geschätzt, weil sie hilft, das Blut und die Leber zu reinigen.

 

Noch ein Nachsatz von mir dazu:

 

Nicht JEDER Körper braucht gleichviel  z.B. Eisen. Mein persönlicher Eisenspiegel ist (für die Ärzte) viel zu niedrig und man will mich dann ständig zu Eisenpräparaten animieren! NEIN - lautet meine Antwort. Wenn ihrer Meinung nach mein Eisenhaushalt wirklich mal im Keller sein sollte, dann trinke ich eine Flasche Rote-Beetesaft und: JEDESMAL hinterher haben die med. Kontrollen ergeben: BLUTWERTE O.K. Allerdings fühle ich mich erst wieder wohl, wenn der Wert wieder runter geht.

 

ERGO: MEIN KÖRPER - ICH HÖRE AUF DAS, WAS ER MIR SAGT!