FLUOR IST ZWEIMAL SO GIFTIG WIE ARSÉN !

Liebe gesundheitsbewußte Mitstreiterinnen und Mitstreiter!

 

Wie ich in der Stadtkanalsendung versprochen habe, nun hier an dieser Stelle ausführlich etwas zu dem Thema FLUORID – ZAHNPASTA – WASSER u.v.m.

Das möchte ich hier an dieser Stelle gleich einmal voraus schicken. So haben Doppelblindstudien bislang niemals einen statistisch signifikanten Vorteil von Fluorgaben erbringen können. Es wurden in den USA, in Kanada und auch in Neuseeland mehrere Feldstudien gemacht und diese haben sogar gezeigt, daß in Gegenden OHNE Fluorisierung des Trinkwassers sogar WENIGER KARIES auftrat.

Aber schon seit 1854 ist bekannt, daß Fluor die Schilddrüse schädigen kann und zur Kropfbildung führt. Ganz zu schweigen von den Schäden durch Flourid an unseren Zähnen.

Sogar natürliche Mineralwässer trugen in Deutschland, mehr als bisher angenommen, zur Fluoridaufnahme und damit zur Vergiftung des menschlichen Körpers bei – nicht nur bei den Kindern.

Eine Studie von Schulte et. al. (1995) zeigte, daß auch bei Kindern ohne Fluoridsupplemantation eine hohe Flouridkonzentration im Urin nachgewiesen werden konnte. Untersuchungen der Kinder ergaben, daß sie regelmäßig Mineralwasser mit einem relativ hohen Fluorgehalt (0,5-1,5 mg Flourid/l) getrunken hatten. (Eine Liste unserer Mineralwasser-Fluorid-Angaben können Sie gern von mir bekommen).

AUSWIRKUNGEN VON FLUORID

Flourid macht willensschwach und versetzt den Menschen in eine Art nebelhaften Geisteszustand! Die eigentliche Wahrnehmung wird durch die Vergiftung der Zirbeldrüse unterbunden!

Wenn die Zirbeldrüse vergiftet ist, führt das zu einer Kettenreaktion von vielen physiologischen Schäden. Vor allem führt es zu Fehlbeurteilungen von Situationen und macht gefügig, da es den eigenen Willen unterdrückt.

Die Zirbeldrüse befindet sich in der Mitte

des Gehirns und dieses Ziel steuert das

Gift Flourid vor allem an.

Die Zirbeldrüse nimmt mehr Flourid auf

als jede andere physische Materie

im Körper.

 

FLOURID ZERSTÖRT DIE SCHILDDRÜSE UND

SCHADET DER ZIRBELDRÜSE!

Flouride können viele höchst negative Auswirkungen auf unsere Gesundheit haben:

ADHS, Hyperaktivität oder Autismus – je nachdem, ob die Aussetzung pre- oder postnatal ist; Alzheimer oder seniler Schwachsinn, das Absterben von Gehirnzellen, die direkt in den Entscheidungsprozeß verwickelt sind, gesprungene – angefressene und spröde Zahne und Knochen.

Ganz zu schweigen von einer potentiellen Hauptursache: der Osteoporose, Reduktion der Intelligenz und zunehmende Lernunfähigkeit.

Wobei gerade Kindern zur Kariesprophylaxe, bereits von Geburt an (Fluoretten) Fluortabletten verschrieben werden.

 

FLUORID in den Nahrungsmitteln

Putzen Sie die Zähne mit einer fluoridhaltigen Zahnpasta, wird über die Lymphbahnen der Mundschleimhaut Fluor aufgenommen und über die Lymphbahnen der Schilddrüse zugeführt. Dort löst es Jod aus seiner Verbindung mit Thyroxin. Es entsteht Fluorid- Thyroxin, das die Schilddrüse zerstört!

 

Viele Auswirkungen kennt man noch gar nicht. Wissenschaftlich aber nachgewiesen ist, daß Fluoride die Schilddrüsenfunktion massiv beeinträchtigen können.

 

WOHER WEIß MAN DAS SO GENAU ???

 

GANZ EINFACH: Fluoride wurden früher medikamentös bei Schilddrüsenüberfunktionen eingesetzt, weil Fluoride so zuverlässig die Schilddrüse blockieren. Daher muß man heute auch an Fluoride als mögliche (MIT-)Ursache von Schilddrüsenproblemen denken.

 

ÜBERGEWICHT UND FLUORIDE ??? - J A ! -

 

Die Schilddrüse reguliert die Stoffwechselgeschwindigkeit des Körpers und spielt daher -so klein sie auch ist- eine enorm wichtige Rolle für die menschliche Gesundheit, aber auch für den Grundumsatz des Körpers. Produziert die Schilddrüse plötzlich weniger Hormone als normalerweise erforderlich, dann wird der Stoffwechsel gedrosselt (man wird zumeist schnell übergewichtig) und es kann in allen möglichen Bereichen des Körpers zu Störungen kommen.

VERGIFTUNG DURCH FLUORID

PARADONTAX - ARONAL - ELMEX - SENSODYNE

UND LYSTERINE u.a. MUNDSPÜLUNGEN

ENTHALTEN ALLE FLUORID

 

A J O N A  in der roten Tube mit weißer Schrift -

SIE ist OHNE FLUOR und SEHR sparsam !

(Sie erhalten sie im ReWe ebenso wie bei Roßmann.)

 

UNSER KÖRPER BENÖTIGT KEIN FLUOR UND DIE SCHÜTZENDE WIRKUNG VOR KARIES IST BIS HEUTE NICHT NACHGEWIESEN. UNSER GESUNDER MENSCHENVERSTAND IST ES, DER UNS SAGEN SOLLTE, WENN SOLCH EIN GIFT IM KÖRPER EINES KINDES VERMAG DIE ZAHNBILDENDEN ZELLEN ZU SCHÄDIGEN, WAS VERMAG ES NOCH FÜR SCHÄDEN ANZURICHTEN ????

Belgien hat solche Präparate wie Fluoretten im freien Verkauf gesetzlich verboten !

 

Leider wird immer noch diese Offenlegung der Vergiftung durch Fluorid als Verschwörungstheorie abgetan, aber immer mehr Menschen beginnen zu erwachen und hinterfragen ….

 

Auch wenn unsere Zahnärzte behaupten, daß Fluorid nicht schädlich ist und nur Vorteile statt Nachteile bringt, sollten wir dem keinen Glauben schenken. Denn es gibt akute Vergiftungen durch Fluorid, welche eher selten sind - aber auch chronische Fluoridvergiftungen, welche häufig auftreten.

Ein sichtbares Zeichen für eine F-Vergiftung sind weißliche oder gelbe, in schweren Fällen bis bräunliche stumpf aussehende Flecken auf den Zähnen (Dentalfluorose). Diese entsteht zw. dem 6. Lebensmonat bis zum 8. Lebensjahr, in der Phase, in welcher der Zahnschmelz für die bleibenden Zähne gebildet wird. Übermäßiges Fluorid ist der Auslöser dafür. Es kommt zu einer ungleichmäßigen Verkalkung der Zellen, welche den Zahnschmelz aufbauen sollen.

Wir vertrauen unseren Zahnärzten, wenn sie behaupten, daß es in Deutschland keine Dentalfluorose gibtr, aber sie IRREN sich.

DENTALFLUOROSE IST WEITER VERBREITET, ALS WIR GLAUBEN !

Lt. Studien ist JEDES 13. KIND DAVON BETROFFEN, ob in geringer, abgeschwächter oder auch starker Form !

Unsere Zähne sind der SICHTBARE BEREICH UNSERES SKELETTS! Es dürfte für uns einleuchtend sein, daß sich das Fluorid bereits in den Knochen und in den Organen abgelagert hat, wenn diese Verfärbungen so deutlich sichtbar sind.

Auch wenn wir an uns oder unseren Kindern jetzt erleichtert feststellen, daß wir nicht betroffen sind, da unsere Zähne keine Flecken aufweisen, können wir bereits betroffen sein. DA UNSERE ÄRZTE NICHT AUF FLUORIDVERGIFTUNGEN GESCHULT SIND, WERDEN VERSCHIEDENE CHRONISCHE KRANKHEITEN DAMIT AUCH NICHT MIT FLUORID ALS AUSLÖSER IN VERBINDUNG GEBRACHT. Dadurch entstehen fatale Fehldiagnosen, die Erkrankungen nicht erfolgreich behandeln lassen.

 

Es ist nicht bloß unsere fluoridhaltige Zahncreme, sondern auch unser Trinkwasser, welches fluoridiert wird … Salz kaum noch OHNE Fluorid erhältlich ist … verschiedene Lebensmittel, denen Fluorid zugesetzt wird und pharmazeutische Präparate, deren Herstellung Fluorid beinhaltet.

 

Durch die Dentalfluorose werden unsere Zähne zwar härter, aber Fluorid ist ein Kalziumfresser und macht unsere Zähne spröder und brüchiger und somit anfälliger für Karies – genau, wovor Fluorid schützen soll!

 

Bei jahrelanger Zufuhr von Flourid werden demnach auch die Knochen brüchig und es kommt zu schweren Skeletterkrankungen im Erwachsenenalter.

 

Dadurch, daß Fluorid die Blut-Hirn-Schranke leicht überwindet, wird die geistige Entwicklung unserer Kinder gestört und beeinflußt sie negativ. Das kindliche Gehirn, welches noch nicht richtig entwickelt ist, ist daher anfälliger für Gifte und kann zu einer dauerhaften Schädigung führen. Selbst in der Schwangerschaft kann Fluorid Downsyndrom auslösen. Nicht nur die Auswirkung auf unser Zentrales Nervensystem durch Fluorid ist gravierend, unser ganzes Immunsystem wird geschwächt! Vor allem bei Kindern sind chronische Müdigkeit und Lernschwierigkeiten festzustellen und es kann sogar Auslöser für Depressionen sein.

 

Fluorid ist in der Lage, die Formen der körpereigenen Proteine zu verändern. Das hat zur Folge, daß unser Körper seine eigenen Proteine nicht mehr erkennt. Er greift sie an, um sie zu zerstören.

 

KNOCHENKREBS, SCHILDDRÜSENUNTERFUNKTION, STÖRUNGEN DER STOFFWECHSELVORGÄNGE IN UNSEREM KÖRPER, SOGENANNTE ZIVILISATIONSKRANKHEITEN – SIND AUF DIESE SCHLEICHENDE VERGIFTUNG ZURÜCK ZU FÜHREN.

 

U N S E R   K Ö R P E R   B E N Ö T I G T   K E I N   F L U O R !!!

 

Ich habe das bereits in meiner Sendung zum Thema JODSALZ ausführlich beschrieben. Denn auch dieses Jod ist darin schädlich!

                    ~~~~~ bleiben  - werden Sie gesund ~~~~~.

.....................................................♥♥♥...................................................

Danke Q ©Allure,5.Juni2017